Count per Day

  • 7459Besucher gesamt:
  • 19Besucher heute:
  • 629Besucher pro Monat:
  • 27Besucher pro Tag:
  • 0Besucher momentan online:
  • Februar 7, 2017gezählt ab 7.2.2017:
/Der Verein
Der Verein 2017-02-03T17:39:47+00:00

Ziel: Innenstadt als Ort für … *

„Innenstädte und Ortskerne sind Orte für Identität, Kultur und Stadterleben. Die Stadtkerne mit ihren Plätzen, Kirchen und religiösen Einrichtungen, Denkmalen, Theatern und anderen öffentlichen Einrichtungen und Anziehungspunkten sind Orte der Identifikation für die Bürgerinnen und Bürger.

Gastronomie, Hotellerie und Freizeiteinrichtungen beleben die Innenstadt ebenso wie die Besucherinnen und Besucher von besonderen Ereignissen wie Sport-, Musik- und Kulturveranstaltungen.

Bürgerschaftlich organisierte Kultur- und Freizeitangebote erhalten neben den öffentlichen Angeboten wachsende Bedeutung. Zugleich wächst die Bedeutung der Kreativwirtschaft auch für die innere Stadt, denn Künstlerinnen und Künstler sowie andere kreative Gruppen produzieren und präsentieren vorzugsweise in innerstädtischen Lagen.

Die Bewahrung und Weiterentwicklung wertvoller Stadtbild- und imageprägende Substanz von Altbauten und Denkmalen in ihrem Raumgefüge und mit einer hohen städtebaulich-architektonischen Qualität ist die Voraussetzung für attraktive Innenstädte der Zukunft.“

(*  „Weißbuch Innenstadt“, 2011 herausgegeben vom Bundesministerium für Verkehr, Bau  und Stadtentwicklung)

Unsere Strategie, Perspektive:

Angelehnt an das  „Weißbuch Innenstadt“ sagen „Wir in Neu-ulm“ programmatisch:

Es geht (uns) für Neu-ulm darum, Kooperationen zwischen den wichtigen Beteiligten zu schmieden. Dazu gehören neben dem Einzelhandel und dessen Organisationen sowohl Politik und Verwaltung als auch bürgerschaftliche Organisationen, vor allem aber die Immobilienbesitzerinnen und Immobilienbesitzer.

Weitere Stichpunkte aus dem Weißbuch als strategische Fingerzeige:

„In den Stadtkernen zeigen sich das Profil und die besondere Eigenart einer Stadt.“ …

„Innenstädte mit ihren öffentlichen Räumen und Gebäuden sind Orte für Kultur, Integration und Erlebnis. Sie sind … damit gesellschaftlich unverzichtbar.“

Deshalb unsere drei Schwerpunkte:

  • Wohnen und Wohnumfeld
  • Kultur und Freizeit
  • Gastronomie

Unsere Idee:

Es gelingt, das Profil Neu-ulms zu schärfen und sein Image zu verbessern.

Es gelingt, Neu-ulm für die Menschen in der Region anziehend zu machen und sie zum Verweilen zu verführen.

Alle gesellschaftlichen Gruppen der Stadt Neu-Ulm handeln gemeinschaftlich und prägen dadurch das Profil der Stadt.

Dabei wird auf einfallsreiche, neue Impulse gebende Aktionen gesetzt. Wir zeigen:

  • Neu-Ulm hat viel zu bieten, ist lebendig, bunt,
  • tolerant, freundlich und unverwechselbar –
  • ein Ort für gemeinsames Erleben.