Laden...
startseite2021-09-02T14:32:56+00:00

wín-Lockdown-Wegweiser für Neu-Ulm

Die Bevölkerung blickt nicht mehr durch: Wer hat noch geöffnet, wo kann ich noch was einkaufen, wer liefert?

Das Neu-Ulmer Citymanagement hat deswegen für seine Mitglieder in dieser schwierigen Zeit eigens eine Homepage eingerichtet, um sich den Neu-Ulmer und Ulmer Bürgern Corona-aktuell zu präsentieren. Die Unternehmen sind in Branchen unterteilt, um bestmöglich zu erkennen, welche Geschäfte im aktuellen Lockdown wie verfügbar sind.

Darüber hinaus bietet die wín-Geschäftsstelle einen Hotline-Service für die Kunden an: Wer bewusst nicht bei US-Onlinehändlern einkaufen möchte, wird von Citymanagerin Ina Barthold beraten, wo und wie welche Waren in Neu-Ulm erhältlich sind. Die Hotline ist unter der Nummer 0152-34051657 zu den Öffnungszeiten der Geschäftsstelle (Mo-Fr 8-17 Uhr) zu erreichen.

Ina Barthold: „Die jüngst geschaffene Möglichkeit von „Click & Collect“ ist besonders für die kleineren Händler mit hohem Aufwand und der Zusammenarbeit der Mitarbeiter verbunden. Deshalb würden wir uns sehr freuen, wenn unsere Neu-Ulmer Geschäfte unterstützt werden, damit diese auch noch da sind, wenn die Pandemie vorbei ist.“

Der Link zum wín-Lockdown-Wegweiser lautet wegweiser.win-nu.de

„Spendenaktion in der Glacis-Galerie zugunsten LACRIMA Ulm/Neu-Ulm“

30. November 2021|

„Spendenaktion in der Glacis-Galerie zugunsten LACRIMA Ulm/Neu-Ulm  – Trauerbegleitung für Kinder und Jugendliche“ Zugunsten dem Projekt Lacrima Ulm/Neu-Ulm der Johanniter-Unfall-Hilfe e.V., wird das City Marketing „Wir in Neu-Ulm“ und die Glacis-Galerie Neu-Ulm eine Spendenaktion zur Weihnachtszeit starten. Mit dieser Spendenaktion wollen wir den Kindern, die Mutter oder Vater durch den Tod verloren haben, helfen. Durch die eingenommenen Spenden werden unter anderem die Anschaffung von Spiel- und Bastelmaterial und die professionelle pädagogische Begleitung finanziert. Seit 2018 gibt es die Lacrima Trauergruppen in Neu-Ulm. Der Bedarf vor Ort ist unglaublich groß. Seit [...]

Stadt Neu-Ulm sagt mittelalterlichen Weihnachtsmarkt ab

17. November 2021|

Die Stadt Neu-Ulm sagt ihren mittelalterlichen Weihnachtsmarkt auf dem Rathausplatz und Johannesplatz aufgrund der derzeitigen Corona Situation ab. Oberbürgermeisterin Katrin Albsteiger bedauert die Absage, betont aber auch: „Das dynamische Infektionsgeschehen, die hohen Inzidenzen, die angespannte Situation in den Kliniken und auch die Unsicherheiten, was in den nächsten Tagen noch alles passiert, lassen uns keine andere Wahl. Ich hätte es mir wirklich sehr gewünscht, mit dem Markt für alle Bürgerinnen und Bürger weihnachtliche Stimmung und auch ein wenig Normalität in die Stadt zu bringen. Der Schutz der Bürgerinnen und Bürger, aller [...]

Impressionen zum Flohmarkt am 02.10.2021 in der Neu-Ulmer Innenstadt

29. Oktober 2021|

Impressionen zum "NU City Flohmarkt" -  ein Flohmarkt – vier Plätze. gemeinsam mit dem Familienzentrum, dem Quartiersmanagement und der NUWOG Neu-Ulm veranstaltete WIN den ersten "NU City-Flohmarkt" am 02.10.2021 von 11:00 bis 16:00 Uhr. Dieser Tag war ein großer Erfolg und das Wetter spielte uns mit milden Temperaturen sowie Sonnenschein in die Karten. Kommendes Jahr werden wir im Frühjahr und Herbst 2022, den 2. und 3. NU City Flohmarkt wieder umsetzen. Wir freuen uns auf Euch...!  

Nach oben