Startseite/Standort-Marketing

Februar 2012

Vertrauen stärken – Reputation erhöhen

2012-02-13T00:17:06+00:0013. Februar 2012|

„Wir in Neu-Ulm“ : längst nicht mehr bloßes City-Management „Neu-Ulm: Neue Wege“ –  so überschreibt  „Wir in Neu-Ulm“ neuerdings die eigene Arbeit.  Stephan Salzmann,  Vorsitzender von „Wir in Neu-Ulm“ und primus inter pares eines  siebenköpfigen Kreativ-Teams:   „Wir machen nicht mal bloßes City- oder Stadtmarketing, sondern wollen das Profil Neu-Ulms schärfen und Neu-Ulm voranbringen.” Tatsächlich haben [...]

Neu-Ulm voranbringen

2012-02-12T02:28:16+00:0012. Februar 2012|

Am 10. Februar 2012 erschien in der Neu-Ulmer Zeitung unter der Dachzeile "Innenstadtbelebung" dieser Artikel Citymanager soll aus Totenstille neues Leben machen. In der Unterzeile heißt es: "Stadt greift Einzelhändlern unter die Arme: Geld für einen Citymanager". "Wir in Neu-Ulm" ist inzwischen alles andere als eine Händlervereinigung. Die bürgerschaftliche Initiative hat nicht die Absicht verfolgt, [...]

Vom Scherben-Viertel zum Stella-Platz

2012-02-02T23:38:17+00:002. Februar 2012|

Schreit nach „Gestalten!“ - der Petrusplatz in Neu-Ulm, rechte Herzkammer der Stadt. Ideen für Neu-Ulm, die absurd genug klingen, um Chancen zu haben Sensationell: Frank Stella, der weltberühmte Frank Stella, einer der Großmeister der modernen Kunst, gestaltet die rechte Herzkammer Neu-Ulms, den Petrusplatz. In unmittelbarer Nachbarschaft wird das Werk eines anderen Weltkünstlers platziert: [...]

November 2011

Neu-Ulm zu einer Adresse machen

2011-11-04T13:53:54+00:004. November 2011|

„Wer etwas für seine (Innen-)Stadt tun will, muss zwei Bereiche pushen: nämlich den Sektor Kunst / Kultur und: die Gastronomie!“ Das wissen und sagen alle, die sich Gedanken machen, wie eine (Innen-)Stadt voran gebracht werden kann. So fordert zum Beispiel die Citymanagerin von Neuburg, Vanessa Korn, die Stadt solle für Firmen, Touristen, Gourmets, Kulturliebhaber, für [...]

Oktober 2011

Leben in die Bude bringen

2011-10-08T01:25:03+00:008. Oktober 2011|

Ulm gibt in den nächsten vier Jahren 1, 8 Millionen aus - weil man weltberühmt werden will. Dafür macht sich an vorderster Front der Oberbürgermeister stark. Er will Ulm zur Marke machen. Andere Städte machen es ein paar Nummern kleiner. Aber selbst kleine Kommunen befassen sich mit der Frage, wie der Stadtkern lebendig gehalten wird, [...]

Nach oben