Startseite/Schlagwort: Essen und Trinken

April 2015

Erster verkaufsoffener Sonntag am 3. Mai in Neu-Ulm

2015-04-27T11:28:46+00:0027. April 2015|

  Erster verkaufsoffener Sonntag am 3. Mai in Neu-Ulm. Anlässlich des Kunsthandwerkermarkts findet am 3. Mai in Neu-Ulm ein verkaufsoffener Sonntag statt. Viele Geschäfte in der Innenstadt werden geöffnet haben und bieten ihren Besuchern auch die ein oder andere Besonderheit. Das Bürofachgeschäft Kaut-Bullinger in der Bahnhofstraße lockt mit Rabatt auf sein Sortiment. Die Metzgerei Geydan-Gnamm [...]

Juni 2014

Es geht voran – auch und besonders dank WIN

2014-06-04T15:38:22+00:004. Juni 2014|

Keine Atempause, Geschichte wird gemacht, es geht voran! Unter dem Titel "Eine Insel für die Insel" berichtet am Dienstag, 3. Juni 2014 Michael Böhm, Redakteur der Neu-Ulmer Zeitung: "Neu-Ulms Stadtverwaltung plant ihr 'zentrales Tor zur Innenstadt' neu und will es für Fußgänger und Radfahrer attraktiver machen. Den kompletten Artikel hier lesen. Und mit Datum vom [...]

März 2014

Im Verbund ist man magnetisch

2014-03-24T08:25:12+00:0024. März 2014|

Fast immer ist es gut, wenn man (auf) Unabhängige hört, auf Außenstehende. Was so einer gerade jüngst in Ulm losgelassen hat, ist auch für Neu-Ulm mehr als bedenkenswert. Und um es klar zusagen: Den WIN-Vorstand hatte besonders in den letzten beiden Jahren im Kern das voranbringen wollen, was Dr. Joachim Will seiner Zuhörerschaft ins Stammbuch [...]

August 2013

Nur ja kein Strohfeuer – Ran an’n Speck

2013-08-04T13:36:32+00:004. August 2013|

„Wie geht es denn jetzt weiter?“ – „Macht ‚Wir in Neu-Ulm‘ Sommerpause?“ – „Hat ‚WiN‘ schon einen Plan, wie alle Interessierten ins weitere Vorgehen eingebunden werden?“ – „Ist alles nur ein Strohfeuer?“ „Wird alles wieder versanden – wie immer?“ So wird der „WiN“-Vorstand gerade praktisch auf Schritt und Tritt angesprochen. „WiN“ sagt simpel: Alle ran [...]

Juli 2013

Mehr Chancen als Risiken

2013-07-26T23:49:38+00:0026. Juli 2013|

Der WIN-Stadtspaziergang zeigt Handlungsbedarf und weist Wege zur urbanen Qualitätsentwicklung. (rppr) Dem Berliner Nachkriegsbürgermeister Ernst Reuter („Schaut auf diese Stadt“) folgend, haben WIN-Mitglieder, interessierte Bürger, Stadtpolitiker und Medienvertreter beim gestrigen Stadtspaziergang besonders genau hingesehen, zumal diese Bestandsaufnahme über einen Mehr-Stufen-Plan letztlich zu einem attraktiven, lebens- und liebenswertem Neu-Ulm mit eigenem Profil führen soll. Damit entsprechende [...]

Es geht voran!

2013-07-17T13:14:18+00:0017. Juli 2013|

Der NDW-Songtitel (Fehlfarben) „Es geht voran“ gilt neuerdings – allen Unkenrufen zum Trotz – für Neu-Ulm versdtärkt. Wenn man allein das Medienecho der ernsthaften Bemühungen unseres Stadtvereins WiN betrachtet, kann man nicht mehr mit denen heulen, die immer gern kolportieren: Aus Neu-Ulm wird nie was. Klar: Aus einem Gänseblümchen wir keine Sonnenblume. Aber Neu-Ulm wurde [...]

WiN will nicht blamiert werden

2013-07-05T11:36:52+00:005. Juli 2013|

Neu-Ulm lieber so – Oder lieber so? „Unsexy, langweilig, visionslos“, so in etwa stuft der Standortmarketing-Experte Professor Alexander Doderer die Stadt Neu-Ulm ein   und sieht die Stadt als im unteren Drittel vergleichbarer Städte angesiedelt. Jetzt wollten „Wir in Neu-Ulm“ dagegenhalten und die Vision umsetzen „Neu-Ulm –  bunt und lustig“ (oder: „aufregend und sexy“). Da [...]

Mai 2013

Fehlt guter Wille oder richtiges Bewusstsein?

2013-05-09T13:12:53+00:009. Mai 2013|

Wiederholt wird in Einzelgesprächen, in Strategie-Runden, in den Ladenschäften, am Stammtisch gern verbreitet: "Aus Neu-Ulm wird nie was." Vielleicht weil niemand was tut? Weil gerne leichtsinnig Fehler gemacht werden? In der Mitgliederversammlung wurde unter anderem angesprochen: Neu-Ulm hat manches Alleinstellungsmerkmal freiwillig aufgegeben, hat einiges von dem, was trotz allem Negativismus anziehend gewirkt hatte, fahren lassen. [...]

Februar 2013

Liebe zu Neu-Ulm geht auch durch den Magen

2013-02-07T14:28:06+00:007. Februar 2013|

Wenn Neu-Ulm punkten kann, dann auch und besonders mit der Neu-Ulmer Gastronomie. Das sollte und muss im Grunde in diesem Jahr mit einer gemeinsamen Aktivität der Neu-Ulmer Gastronomie ins Bewusstsein gerückt werden. Liebe geht durch den Magen, auch die "Liebe" zu Neu-Ulm. Es gibt diverse Ideen. Sollten wir uns treffen? Wenn Sie auch dieser Meinung [...]

Nach oben