Startseite/Schlagwort: Neu-Ulm Jahreskalender

Januar 2014

Mitgliederversammlung am 4. Februar

2014-01-20T19:32:00+00:0020. Januar 2014|

Das RiKu-Hotel – Front Augsburger Straße Die Mitglieder von „Wir in Neu-Ulm“ sowie alle, „Die sich für Neu-Ulm stark machen wollen“ sind herzlich eingeladen zur Jahresversammlung auf  Dienstag, den 04. Februar 2014 um  19.30  Uhr ins RiKu Hotel,  Maximilianstraße 4, 89231 Neu-Ulm. Tagesordnung: […]

April 2013

Wir können „dene“ was flüstern

2013-04-26T09:46:07+00:0026. April 2013|

Wer Neu-Ulm nicht kennt, meint vorschnell: Zu Neu-Ulm gibt’s nicht viel zu sagen. Denken sogar viele Neu-UlmerInnen: Neu-Ulm sei nicht der Rede wert. Weil sie ihr Neu-Ulm auch nicht kennen. „Wir in Neu-Ulm“ kennen die Stadt ein wenig (besser). Und wir könnten all‘ den Nichtkennern was flüstern. […]

Februar 2013

Dezember 2012

W.i.N.ter-weihnachtlicher Petrusplatz und mehr

2012-12-19T18:36:05+00:0019. Dezember 2012|

Die bürgerschaftliche Initiative „Wir in Neu-Ulm“ (W.i.N.) lädt für den letzten Advents-Samstag, 22. Dezember auf den Petrusplatz ein. Da werden die Besucherinnen und Besucher mit kleinen Aufmerksamkeiten überrascht. An erster Stelle werden die Marktbeschicker zusammen mit der Stadt Neu-Ulm kleine Geschenke ans  Marktpublikum verteilen. An vier  Stellen auf und um den Markt schenken die Gastronomen [...]

Aktion zum 1. Advent

2012-12-03T11:31:18+00:003. Dezember 2012|

Am Samstag, 1. Dezember 2012 hatten "Wir in Neu-Ulm" einen Stand auf dem Neu-Ulmer Wochenmarkt. Hervorragend unterstützt von der Grundschule Mitte und von der Weststadtschule wurde der "Neu-Ulm Jahreskalender 2013" angeboten. Und zusätzlich konnten wir das Publikum überraschen mit einem aus Hefeteig gebackenen Neu-Ulmer Wasserturm. Hergestellt wurden diese "Wassertürme zum Reinbeißen" vom W.I.N.-Mitglied Bäckerei Honold. [...]

November 2012

OB Noerenberg beschwört Schulterschluss

2012-11-24T15:38:41+00:0024. November 2012|

Neu-Ulms Citymanagerin Roswitha McLeod hat  jetzt, begleitet von Heinz Koch, dem Vorsitzenden   ihres  Arbeitgebers „Wir in Neu-Ulm e.V.“ (W.I.N.),  ihren Antrittsbesuch beim Neu-Ulmer Oberbürgermeister Gerold Noerenberg gemacht.  In dem Gespräch, an dem auch der städtische Wirtschaftsförderer  Bernd Neidhart, teilnahm, sagte der OB sehr klar, er sei mehr als zufrieden mit der Arbeit des Vereins, und [...]

Neu-Ulm Jahreskalender 2013: Sauguat

2012-11-12T10:33:22+00:0012. November 2012|

Der von "Wir in Neu-Ulm" (W.I.N.) erstellte "Neu-Ulm Jahreskalender 2013" ist wieder etwas Besonderes und kein bloßer Abklatsch des „Neu-Ulm Jahreskalender 2012“. Seit dem Wochenende liegt der Kalender vor und kann vor allem in der Geschäftsstelle (bei Optik Salzmann, Augsburger Straße) gekauft werden. Erste Reaktion von Oberbürgermeister Gerold Noerenberg auf das Zusenden: " Ein wirklich [...]

August 2012

Fotowettbewerb zum Neu-Ulm Jahreskalender 2013

2012-08-07T20:54:05+00:007. August 2012|

Der Neu-Ulm Jahreskalender 2013 ist eine Initiative von "Wir in Neu-Ulm". Diesmal stehen die Stadtteile im Vordergrund.  Die zwölf Monatsblätter des Kalenders sollen dieses Mal den eingemeindeten Stadtteilen gewidmet sein:  Offenhausen, Ludwigsfeld, Schwaighofen, Burlafingen, Finningen, Gerlenhofen, Hausen, Holzschwang, Jedelhausen, Pfuhl, Reutti und Steinheim. Jede(r) darf mit unbegrenzter Bildanzahl teilnehmen. Das Recht am eigenen Bild ist [...]

Juli 2012

Acht Fragen, acht Antworten – Beste Argumente

2012-07-08T12:03:58+00:008. Juli 2012|

Der Kurzfragebogen, der einzureichen war zur Bewerbung um den 6. Stadtmarketingpreis Bayern 2012, umfasste acht Fragen. Die Antwortlänge war begrenzt, die Antworten durften auch in Stichworten geliefert werden. Hier posten wir die acht Fragen und unsere acht mit aus unserer Sicht schlagenden Argumenten gespickten Antworten, die nach dem Willen der Veranstalter der ersten Vorbereitung der [...]

Glücklich präsentiert?

2012-07-05T19:44:55+00:005. Juli 2012|

Am Dienstag, 3. Juli 2012 war die Präsentation unseres Wettbewerb-Beitrags zum 6. Stadtmarketingpreis Bayern - der "Neu-Ulm Jahreskalenderc 2012". Jetzt wird von verschiedener Seite ganz neugierig und gespannt gefragt: Nu, wie isses gelaufen? Also erzählen wir der Reihe nach: Es sollten maximal zwei Personen kommen. Die Präsentation sollte maximal zehn Minuten dauern. Anschließend hatte man [...]

Nach oben